Zum Hauptinhalt springen
Aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Moderne Therapien für Kinder mit Spaltfehlbildungen

Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten (LKG-Spalten) gehören zu den häufigsten Fehlbildungen bei Neugeborenen und werden seit 1978 am Uniklinikum Erlangen interdisziplinär behandelt. Mittlerweile gehört das Zentrum zu den größten seiner Art in Deutschland und bietet neben einer bereits vorgeburtlichen Beratung werdender Eltern ein vollumfassendes Behandlungskonzept an.

Ziel der modernen und interdisziplinären Therapie ist es, betroffenen Kindern von Geburt an eine möglichst physiologische Nahrungsaufnahme und Sprachentwicklung zu ermöglichen sowie ein optimales ästhetisches Erscheinungsbild zu erzielen.

Dies wird erreicht durch die enge Zusammenarbeit von unterschiedlichen medizinischen und zahnmedizinischen Fachdisziplinen:

  • Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgischen Klinik
  • Zahnklinik 3 – Kieferorthopädie
  • Hals-Nasen-Ohren-Klinik mit der Phoniatrie und Pädaudiologie sowie der Logopädie
  • Kinder- und Jugendklinik
  • Frauenklinik und Geburtshilfe
  • Humangenetisches Institut

Sprecher

Prof. Dr. med. dent. Lina Gölz

Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Marco Kesting, FEBOMFS

Aktuelles

21.01.2022

Ein Lächeln zaubern

Bürgervorlesung informiert über die Versorgung von Lippenspalten am Universitätsklinikum Erlangen

28.02.2020

Endlich wieder lachen können

Infoveranstaltung des Erlanger Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Zentrums am 14. März 2020 – Anmeldung bis 7. März 2020